Ausflug nach Norderney

Thomas Limberg 24. August 2015 0

Für einen Wochenendausflug zu einem Ziel, das aus meiner Heimatstadt Osnabrück relativ schnell zu erreichen ist, kann ich mir eigentlich fast nichts Besseres als die Nordsee vorstellen. Da mein letzter Besuch auf Norderney Jahre zurückliegt, musste ich dort unbedingt noch einmal wieder hin. Am Wochenende habe ich dies getan. Mir ging es ausnahmsweise mal nicht darum, möglichst viel von der Insel zu sehen, sondern einfach nur um Entspannung. Entsprechend habe ich auch “nur” eine kleine Wanderung vom Fähranleger entlang des Weststrandes bis ins Inseldorf und zurück unternommen. Positiv an Norderney ist mir aufgefallen, dass die Insel für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Im Dorf laden reichlich Läden zum Bummeln ein und an den Stränden lässt sich etwas abseits des Zentrums reichlich Ruhe finden. Mir hat es großen Spaß gemacht, einfach mal nur gemütlich durch die Gegend zu schlendern und gelegentlich meine Kamera auf die sich bietenden Motive zu richten. Hier ein kleiner Bildrückblick:

Entspannt ein paar Fotos wollte ich auf Norderney schießen

Hafen in Norddeich

Die Fähre war ziemlich voll

Wattwanderer vor Juist

Erster Blick auf Norderney

Reichlich Fähren kamen entgegen

Bei der Überfahrt herrschte Ebbe

Auch Segelboote waren unterwegs

Große und kleine Schiffe

Das Wetter war ein Traum

Norderney kam näher

Strand von Norderney

Angekommen

Norderney könnte auch meine Insel werden

Nordseefeeling

Am Hafen war es noch recht voll

Später wurde es leerer und ruhiger

Da würde ich auch gerne mal mitfahren

Am Strand ließ es sich aushalten

Ständig kamen Fähren vorbei

Zum Wandern und Radfahren ist die Insel bestens geeignet

Im Dorf gibt es fast alles

Sogar Supermärkte gibt es

In den schmalen Gassen gibt es viel zu entdecken

Lange Anstehschlangen gab es bei Gosch

Hier kann man es aushalten

Kleine Pause im Strandkorb

Zurück am Strand

Inzwischen war es etwas voller

Auch auf der Promenade war einiges los

Hagebutten wuchsen in großer Zahl

Ein besseres Wetter konnte man sich nicht wünschen

Fähren zu beobachten macht Spaß

Auch Hunde spielten im Wasser

Blick über den Deich

Zurück am Hafen

Schuhe aus und noch etwas entspannen

So lässt es sich aushalten

Im Wasser ist es noch besser

Und die Sonne strahlte den ganzen Tag

Viele Inselbesucher nahmen ein Sonnenbad

Der Hafen war nicht weit weg

Ständig kamen neue Fähren

Ich genoss es, am Wasser zu sitzen

Farben der Nordsee

Stundenlang könnte ich Vögel beobachten

Fast schon ein kleiner Stau

Erste Zugvögel machten sich auf den Weg

Das Rauschen des Meeres ist einfach nur wunderbar

Viele nahmen ein erfrischendes Bad

Zurück zum Schiff

Die Fähre ist bereits da

In Hafennähe hoppelte es überall

Der Tag neigte sich dem Ende entgegen

Es folgte eine entspannte Fahrt

Noch einmal war der Leuchtturm auf Norderney zu sehen

Jogger waren am Ufer unterwegs

Das muss Spaß machen

An Deck der Fähre

Überall blauer Himmel

Gegenverkehr

Flugverkehr

Inselflieger

Tierische Flieger

Vögel ohne Ende

Die verschandelte Küste vor Norddeich

Zaungäste am Anleger

Norddeich Mole

Die Bahn fährt bis zur Fähre

angekommen

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on Facebook5Email this to someone

Schreib einen Kommentar zu diesem Beitrag »

*

Auf Facebook nichts mehr verpassenschliessen
oeffnen