Hoch hinaus – Tipps für die schönsten Aussichtspunkte in Frankfurt

Die Skyline von Frankfurt fasziniert mich immer wieder. Um den besten Blick auf die Hochhäuser der Metropole zu haben, kann ich die folgenden Standorte besonders empfehlen. Das sind meine Tipps für die schönsten Aussichtspunkte in Frankfurt:

Aussichtspunkte in Frankfurt: Der Main Tower

Obwohl ich an einem kalten Wintertag mit schlechtem Wetter in Frankfurt war, wollte ich mir diesen Aussichtspunkt nicht entgehen lassen. Der Main Tower ist vom Hauptbahnhof aus fußläufig in 10 Minuten zu erreichen und bietet wohl eine der besten Aussichten über Frankfurt. Was man von dort oben alles sehen kann, verraten die nachfolgenden Bilder:

Der Main Tower (links) ist schon aus der Halle des Hauptbahnhofs in Frankfurt zu sehen.
Der Main Tower (links) ist schon aus der Halle des Hauptbahnhofs in Frankfurt zu sehen.
Von der Aussichtsplattform des Main Towers in Frankfurt hat man eine uneingeschränkte Sicht in alle Richtungen.
Von der Aussichtsplattform hat man eine uneingeschränkte Sicht in alle Richtungen.
Frankfurt liegt einem von der Aussichtsplattform quasi zu Füßen.
Frankfurt liegt einem quasi zu Füßen.
Von oben ist die benachbarte Oper Frankfurt zu sehen
Von oben ist die benachbarte Oper zu sehen
Die Sicht vom Main Tower reicht über die Altstadt Frankfurts bis zur Paulskirche - als ein perfekter Aussichtspunkt
Die Sicht vom Main Tower reicht über die Altstadt Frankfurts bis zur Paulskirche.
Aussicht hinüber zum Commerzbank Tower in Frankfurt.
Blick hinüber zum Commerzbank Tower.
Auch der Frankfurter Dom und der Main sind von diesem Aussichtspunkt aus zu sehen
Auch der Frankfurter Dom und der Main sind von diesem Aussichtspunkt aus zu sehen.
Auch einen Blick ins Frankfurter Rotlichtviertel kann man vom Aussichtspunkt Main Tower riskieren.
Auch einen Blick ins Frankfurter Rotlichtviertel kann man vom Aussichtspunkt Main Tower riskieren.
Lufthaufnahme - Der Hauptbahnhof Frankfurt von oben
Der Hauptbahnhof Frankfurt von oben
Durch den in Sichtweite liegenden Frankfurter Flughafen lassen sich vom Aussichtspunkt Main Tower auch viele Flugzeuge beobachten.
Durch den in Sichtweite liegenden Frankfurter Flughafen lassen sich vom Main Tower auch viele Flugzeuge beobachten.
Das Hochhaus mit der Zentrale der Deutschen Bahn liegt direkt neben dem Main Tower in Frankfurt
Das Hochhaus mit der Zentrale der Deutschen Bahn liegt direkt neben dem Main Tower.

Wissenswertes und Infos zum Main Tower
Der Main Tower ist Frankfurts höchster Aussichtspunkt. Gemeinsam mit dem gleich hohen „Tower 185“, der ebenfalls in Frankfurt steht, ist der Main Tower das vierthöchste Hochhaus in Deutschland. Der Eintritt auf die Aussichtsplattform in 198 Metern Höhe kostet für Erwachsene 7,50 €. Wer nach oben will, muss zunächst eine Sicherheitskontrolle wie am Flughafen passieren. Da immer nur eine begrenzte Zahl an Personen nach oben darf, muss hier oft mit Wartezeit gerechnet werden. Auf der offiziellen Website www.maintower.de finden sich weitere Infos. Auf Instgram sind unter dem Hashtag #Maintower Fotos von Besuchern zu finden.
Dir könnte auch dieser Artikel gefallen: So sehenswert ist das Städel Museum in Frankfurt

Aussichtspunkte in Frankfurt: Der Kaiserdom

Während mich die Aussicht vom Main Tower schon ziemlich begeistert hat, fehlte mir dort doch etwas Entscheidendes. Da man dort quasi mittendrin im Meer der Hochhäuser ist, kann man von dort keine Fotos der Frankfurter Skyline schießen. Ich habe deshalb nach einem anderen Aussichtspunkt gesucht, der etwas weiter entfernt liegt, so dass man von dort auch ein Foto mit allen Hochhäusern machen kann. Auf dem Kaiserdom bin ich schließlich fündig geworden.

Der Kaiserdom in Frankfurt ist der größte Sakralbau der Stadt
Der Kaiserdom in Frankfurt ist der größte Sakralbau der Stadt.
Aus 66 Metern Höhe genießt man einen wunderbaren Blick vom Aussichtspunkt Kaiserdom auf die Main-Metropole Frankfurt.
Aus 66 Metern Höhe genießt man einen wunderbaren Blick auf die Main-Metropole.
Vom Kaiserdom aus ist die Skyline Frankfurts mit den Hochhäusern und der Paulskirche im Vordergrund perfekt zu sehen.
Vom Kaiserdom aus ist die Skyline Frankfurts mit den Hochhäusern und der Paulskirche im Vordergrund perfekt zu sehen.
Blick zum Frankfurter Römer.
Blick zum Frankfurter Römer.
Der Kaiserdom in Frankfurt steht fast am Ufer des Mains.
Der Kaiserdom steht fast am Ufer des Mains.
Am Horizont ist das Hochhaus der Europäischen Zentralbank zu erkennen.
Am Horizont ist das Hochhaus der Europäischen Zentralbank zu erkennen.

Wissenswertes und Infos zum Kaiserdom
Wer die 328 Stufen auf den Turm des Frankfurter Kaiserdoms nach oben steigen will, sollte etwas Kondition mitbringen. Dafür genießt man aus 66 Metern Höhe eine tolle Aussicht auf Frankfurt. Erwachsene zahlen für dieses Vergnügen 3 Euro Eintritt. Die Öffnungszeiten sind zwischen April und Oktober von 10 bis 18 Uhr, in den restlichen Monaten jeweils abends eine Stunde kürzer.
Dinosaurier Museum: Senckenberg Museum Frankfurt
Dir könnte auch dieser Artikel gefallen: Mehr als nur ein Dinosaurier Museum

Aussichtspunkte in Frankfurt: das Mainufer

Doch die Aussichtspunkte in Frankfurt liegen nicht immer auf hohen Gebäuden. Ich bin einfach mal ein Stück am Ufer des Mains entlang geschlendert und habe dabei immer wieder einige tolle neue Perspektiven entdeckt, die mich zum Fotografieren animiert haben.

Vom Ufer des Mains hat man eine tolle Aussicht auf die Hochhäuser Frankfurts.
Vom Ufer des Mains hat man eine tolle Aussicht auf die Hochhäuser Frankfurts.
Viele der Hochhäuser Frankfurts sind von hier zu sehen.
Viele der Hochhäuser sind von hier zu sehen.
Auch viele alte Gebäude entdeckt man, wenn man am Ufer des Mains in Frankfurt entlang schlendert.
Auch viele alte Gebäude entdeckt man, wenn man am Ufer des Mains entlang schlendert.
Für einen schönen Aussichtspunkt in Frankfurt muss es nicht immer hoch hinaus gehen.
Für einen schönen Aussichtspunkt in Frankfurt muss es nicht immer hoch hinaus gehen.

Extratipp zu Frankfurt

Vor meinem Besuch habe ich mir das Merian-Heft über Frankfurt* gekauft. Darin sind ziemlich viele schöne Fotos der Metropole zu finden, die mich zu eigenen Entdeckungen inspiriert haben. Wer selbst einen Besuch in Frankfurt plant und nach Tipps und Ideen sucht, macht damit sicher nichts falsch.

Das Heft bei Amazon anschauen
  • Herausgeber: Jahreszeitenverlag, Vertrieb durch GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH
  • Broschiert: 140 Seiten

Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du einen solchen Link anklickst und danach etwas bei Amazon einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision, die mir bei der Deckung der Kosten dieses Blogs hilft. Für Dich entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten. Die Bilder zu den Links sowie die dortige Produktbeschreibung stammen von Amazon.

Thomas Limberg

Ob Nordpol, Himalaya oder der Zoo um die Ecke. Immer wenn ich unterwegs sein und Neues entdecken kann, bin ich am glücklichsten. In diesem Blog nehme ich Dich seit 2010 mit auf meine Städtereisen, Roadtrips, Wander-Abenteuer und zu vielem mehr.

4 Kommentare

Hier klicken, um einen Kommentar zu hinterlassen

Mit dem Absenden des Kommentars erlaubst du Breitengrad66 das Speichern der eingegebenen Daten. Diese werden zusammen mit einem Zeitstempel und einer IP-Adresse gespeichert. Näheres dazu steht in der Datenschutzerklärung.

Social Media

Womit ich fotografiere

*

Alle mit einen Stern (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Du darauf klickst und anschließend etwas einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision, die dabei hilft die Kosten dieses Blogs zu decken. Für Dich entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Werbung