Eine Achterbahn für Fußgänger

Seitdem ich Fotos von „Tiger and Turtle“ gesehen hatte, wusste ich, dass ich unbedingt zu dieser Landmarke im äußersten Süden des Ruhrgebiets muss. Auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe im Angepark Duisburg steht das kuriose Gebilde, das einer Achterbahn nachempfunden ist. Man kann „Tiger and Turtle“ zu Fuß begehen und hat dabei eine wunderbare Fernsicht. Da die Achterbahn auf einer sogenannten Halde, bestehend aus den Hinterlassenschaften einer ehemaligen Zinkhütte, steht ist man oben rund 60 Meter höher als alles andere in der Umgebung. Die Sicht reicht bis nach Düsseldorf, Oberhausen, zum Rhein und sogar bis nach Grevenbroich. Insgesamt ist die „Achterbahn“ 220 Meter lang, wovon 200 Meter begehbar sind. Nur der obere Teil der Looping ist nicht zugänglich. Tatsächlich kommt etwas Achterbahn-Feeling auf, wenn man die Treppen hinauf und hinab steigt und in der Höhe spürt, wie einem der Wind um die Nase weht. Außer bei Schnee und Eis sowie bei Gewitter ist Tiger an Turtle 24 Stunden am Tag geöffnet und kann kostenlos besucht werden. Nachts ist das Gebilde komplett beleuchtet.

Die Landmarke Tiger and Turtle ist einer Achterbahn nachempfunden
Die Landmarke Tiger and Turtle ist einer Achterbahn nachempfunden
Der Weg verläuft scheinbar kreuz und quer
Der Weg verläuft scheinbar kreuz und quer
Mit Ausnahme des oberen Teils im Looping ist alles begehbar
Mit Ausnahme des oberen Teils im Looping ist alles begehbar
Aus 48 Metern Höhe kann man in die Ferne schauen
Aus 20 Metern Höhe kann man in die Ferne schauen
Die Landmarke wirkt tatsächlich fast wie eine echte Achterbahn
Die Landmarke wirkt tatsächlich fast wie eine echte Achterbahn
Ein Blick in den Looping
Ein Blick in den Looping
Die Aussicht lohnt sich
Die Aussicht lohnt sich
Hinter Tiger an Turtle steht das Hüttenwerke Krupp Mannesmann
Hinter Tiger an Turtle steht das Hüttenwerke Krupp Mannesmann
An manchen Stellen führen die Treppen besonders steil nach oben
An manchen Stellen führen die Treppen besonders steil nach oben
Halbwegs schwindelfrei sollte man besser sein
Halbwegs schwindelfrei sollte man besser sein
Auch als Fußgänger kann man schwungvoll eine Kurve laufen
Auch als Fußgänger kann man schwungvoll eine Kurve laufen
Den Ruhrpottblick gibt es inklusive
Den Ruhrpottblick gibt es inklusive
Immer wieder ergeben sich neue Perspektiven
Immer wieder ergeben sich neue Perspektiven
Ein Besuch lohnt sich bei fast jedem Wetter
Ein Besuch lohnt sich bei fast jedem Wetter
Auch für Fotografen bieten sich zahlreiche interessante Ansichten
Auch für Fotografen bieten sich zahlreiche interessante Ansichten
Der Rhein ist von oben ebenfalls zu sehen
Der Rhein ist von oben ebenfalls zu sehen
Auf und ab gehen die Treppen von Tiger and Turtle
Auf und ab gehen die Treppen von Tiger and Turtle
Hier ist der Eingang zu sehen
Hier ist der Eingang zu sehen
Eine weitere Ansicht vom Hüttenwerke Krupp Mannesmann
Eine weitere Ansicht vom Hüttenwerke Krupp Mannesmann
Die Fernsicht reicht bis nach Düsseldorf
Die Fernsicht reicht bis nach Düsseldorf
Auch der Tower des Düsseldorfer Flughafens ist zu sehen
Auch der Tower des Düsseldorfer Flughafens ist zu sehen
Der Blick ins Ruhrgebiet ist immer überraschend grün
Der Blick ins Ruhrgebiet ist immer überraschend grün
Unter dem Stahlgerüst laden Bänke zum Verweilen ein
Unter dem Stahlgerüst laden Bänke zum Verweilen ein
Man kann sich stundenlang dort aufhalten und findet immer neue Perspektiven
Man kann sich stundenlang dort aufhalten und findet immer neue Perspektiven
Selbst auf der "Achterbahn" rumlaufen oder einfach nur zuschauen - beides macht Spaß
Selbst auf der „Achterbahn“ rumlaufen oder einfach nur zuschauen – beides macht Spaß
Der obere Teil des Loopings ist nicht begehbar
Der obere Teil des Loopings ist nicht begehbar
Tiger and Turtle in Duisburg ist einzigartig
Tiger and Turtle in Duisburg ist einzigartig
Schon aus der Ferne ist das Gebilde zu erkennen
Schon aus der Ferne ist das Gebilde zu erkennen
Fotogen ist die "Achterbahn" von jeder Seite
Fotogen ist die „Achterbahn“ von jeder Seite
Nicht unterschätzen sollte man allerdings den Wind, der oben weht
Nicht unterschätzen sollte man allerdings den Wind, der oben weht
Insgesamt besteht das Gebilde aus 249 Stufen
Insgesamt besteht das Gebilde aus 249 Stufen
Insgesamt 200 Meter sind begehbar
Insgesamt 200 Meter sind begehbar

Thomas Limberg

Ob Nordpol, Himalaya oder der Zoo um die Ecke. Immer wenn ich unterwegs sein und Neues entdecken kann, bin ich am glücklichsten. In diesem Blog nehme ich Dich seit 2010 mit auf meine Städtereisen, Roadtrips, Wander-Abenteuer und zu vielem mehr.

3 Kommentare

Hier klicken, um einen Kommentar zu hinterlassen

.

Werbung

Social Media

Womit ich fotografiere

*

Alle mit einen Stern (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Du darauf klickst und anschließend etwas einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision, die dabei hilft die Kosten dieses Blogs zu decken. Für Dich entstehen dadurch keine Mehrkosten.